×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: FAQ Beitrags-ID: 79624555, Beitragsdatum: 28.08.2013
(0)
Bewerten

SINUMERIK 808D: Spindelgeber

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
Wenn das Gebersignal (Anschluß: Stecker X60) an die SINUMERIK 808D zurückgeführt wird, hat man für die Spindel einen geschlossenen Lageregler.

Frage
Wann brauche ich einen Spindelgeber?

Antwort
Man braucht das Signal von dem Spindelgeber, wenn die Funktionen wie SPOS, Gewindeschneiden ohne Ausgleichsfutter oder Gewindenachschneiden eingesetzt werden.

Gegenüberstellung der Funktionen mit und ohne Spindelgeber: 

Funkktion

Ohne Geber

Mit Geber

n=nsoll (DB390x.DBX2001.5) ausgeben?

ja

ja

HMI Anzeige

Im Grundbild wird die programmierte Spindeldrehzahl angezeigt

Im Grundbild wird die tatsächliche Spindeldrehzahl angezeigt

SPOS möglich

Nein

Ja

Gewindenbohren G331 möglich? (Fräsen)

Nein

Ja

Gewindenbohren  G63 möglich? (Fräsen)

Ja

Ja

 

Gewindedrehen G33 (Drehen)

Nein

Ja

 

 

 

Warten auf Spindel Drehzahl erreicht vor IPO Start?

Wird nicht gewartet, die Spindel wird simuliert

Wird gewartet

MDs
30200 NUM ENCS =1
30240 ENC_TYPE[0] =2 (für TTL)
31020  ENC_RESOL[0]= 2048 (Beispiel)


Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.
Unterstützung zur Statistik
Mit dieser Funktion werden die IDs des Suchergebnisses nach gewünschter Anzahl ausgegeben (Format .txt)

Liste generieren
URL kopieren
Diese Seite in neuem Design anzeigen
mySupport Cockpit
Related Links