×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Anwendungsbeispiel Beitrags-ID: 8321632, Beitragsdatum: 31.08.2001
(0)
Bewerten

Betriebszustand der WinLC über ein VB-Programm überwachen

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)

FRAGE:
Wie kann ich von einer Visual Basic-Applikation aus den Betriebszustand einer WinLC ändern und überwachen?

ANTWORT:
Unter Verwendung des Steuerelementes "S7Panel", das von VB standardmäßig zur Verfügung gestellt wird, haben Sie die Möglichkeit, von einer Visual Basic-Applikation aus den Betriebszustand einer WinLC zu ändern. Dieses Steuerelement bildet das WinLC Control Panel nach. Indem Sie es in Ihre Applikation einbinden, können Sie auf seine Funktionen zugreifen und die Steuerung in den Betriebszustand RUN, RUN-P oder STOP schalten sowie einen Memory Reset durchführen. Außerdem können Sie in Ihrer Applikation sehen, wenn die CPU automatisch den Betriebszustand wechselt.

Damit das S7Panel der VB-Applikation den Zustand der CPU darstellen kann, müssen Sie zunächst WinLC starten und danach über den Button "WinLC > Connect" die Verbindung einrichten. Das VB-Steuerelement holt sich seine Einstellungen (z.B. bezüglich Passwortschutz) von der WinLC.

Um das Steuerelement S7Panel aus der VB-Toolbox auswählen zu können, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Toolbox. Aus dem Kontextmenü wählen Sie "Components" und klicken in der Lasche "Controls" den Eintrag "Siemens S7Panel Control" an.Anschließend klicken Sie auf "Übernehmen" und schließen den Dialog. Nun ist das Steuerelement S7Panel in Ihrer Toolbox enthalten.

Hinweis:
Weitere Informationen zur Programmierschnittstelle des S7-Panel-Control finden Sie im Handbuch "WinAC Controlling mit CPU 412-2 PCI/CPU 416-2 PCI Aufbauen" (Ausgabe 06/2000 Kapitel C "Panel Control"; BeitragsID: 1169750) oder im Handbuch "Windows Logic Controller" (Kapitel C "Panel Control"; BeitragsID: 1172203).

Der Download enthält das oben beschriebene Visual Basic Projekt. Das Projekt wurde mit Microsoft Visual Basic V6.0 SP4 erstellt.

cpumode.exe

Kopieren Sie die Datei "cpumode.exe" auf ein separates Verzeichnis und starten Sie die Datei anschließend per Doppelklick. Das VB-Projekt wird jetzt mit allen dazugehörigen Unterverzeichnissen entpackt. Anschließend können Sie das entpackte Projekt mit VB öffnen und bearbeiten.

Suchbegriffe:
Verbindungsaufnahme, Control Engine, Kommunikation


Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.