×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: FAQ Beitrags-ID: 8782948, Beitragsdatum: 31.03.2008
(2)
Bewerten

Welche Möglichkeiten gibt es eine PC-Station an Industrial Ethernet oder PROFIBUS über den SIMATIC NET OPC-Server anzuschließen?

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)

Konfigurationshinweis:
Der SIMATIC NET OPC-Server ist im Lieferumfang der SIMATIC NET PC Software enthalten. Mit dem SIMATIC NET OPC-Server ist es möglich eine PC-Station über PROFIBUS oder Industrial Ethernet an S7-Stationen, S5-Stationen bzw. an Fremdgeräte anzubinden, um Daten auszutauschen.

Für die Kommunikation über Industrial Ethernet stehen die folgenden Kommunikationsdienste zur Verfügung:

  • S5-kompatible Kommunikation und S7-Kommunikation
    Die S5-kompatible Kommunikation kann zum Datenaustausch mit S7-Stationen, S5-Stationen und Fremdgeräten genutzt werden. Die S7-Kommunikation kann nur zum Datenaustausch mit S7-Stationen genutzt werden.
    Zur Nutzung dieser Kommunikationsdienste inklusive SIMATIC NET OPC-Server benötigen Sie eines der folgenden SIMATIC NET PC Softwarepakete:
    • SOFTNET S7 Lean - für bis zu 8 Verbindungen über normale Ethernet Netzwerkkarten, CP1612 oder CP1512
    • SOFTNET S7 IE - für bis zu 64 Verbindungen über normale Ethernet Netzwerkkarten, CP1612 oder CP1512
    • S7-1613 - für bis zu 120 Verbindungen über CP1613 (A2) oder CP1623
       
  • PROFINET IO-Controller
    Um eine PC-Station als PROFINET-IO Controller zu betreiben benötigen Sie die SIMATIC NET PC Software:
    • SOFTNET PN IO - für die Kommunikation über normale Ethernet Netzwerkkarten, CP1612 oder CP1512
       
  • hochverfügbare S7-Kommunikation
    Wenn Sie hochverfügbare S7-Verbindungen für die Kommunikation zwischen S7-400H System und PC-Station konfigurieren möchten, dann benötigen Sie die SIMATIC NET PC-Software:
    • S7-REDCONNECT - für die Kommunikation über CP1613 (A2) oder CP1623

Für die Kommunikation über PROFIBUS stehen die folgenden Kommunikationsdienste zur Verfügung: 

  • S7-Kommunikation
    Die S7-Kommunikation kann nur zum Datenaustausch mit S7-Stationen genutzt werden. Wenn Sie die S7-Kommunikation inklusive SIMATIC NET OPC-Server für den Datenaustausch nutzen, dann benötigen Sie eines der folgenden SIMATIC NET PC Softwarepakete:
    • SOFTNET S7 PB - für die Kommunikation über CP5611 (A2), CP5621 oder CP551x
    • S7-5613 - für die Kommunikation über CP5613/14 (A2)
       
  • FDL Protokoll
    Das FDL Protokoll kann zum Datenaustausch mit S7-Stationen und S5-Stationen genutzt werden. Wenn Sie das FDL Protokoll inklusive SIMATIC NET OPC-Server für den Datenaustausch nutzen, dann benötigen Sie eines der folgenden SIMATIC NET PC Softwarepakete:
    • SOFTNET DP - für die Kommunikation über CP5611 (A2), CP5621 oder CP551x
    • CP5613/5614 (A2) - hier ist keine weitere Software nötig, da der Protokolltreiber mit der Hardware ausgeliefert wird.
       
  • FMS Protokoll
    Das FMS Protokoll kann zum Datenaustausch mit S7-Stationen und S5-Stationen genutzt werden. Wenn Sie das FMS Protokoll inklusive SIMATIC NET OPC-Server für den Datenaustausch nutzen, dann benötigen Sie folgendes SIMATIC NET PC Softwarepaket: 
    • FMS-5613 - für die Kommunikation über CP5613/14 (A2)
       
  • PROFIBUS DP-Slave
    Um eine PC-Station als PROFIBUS DP-Slave zu betreiben benötigen Sie eines der folgenden SIMATIC NET PC Softwarepakete:
    • SOFTNET DP-Slave - für die Kommunikation über CP5611 (A2), CP5621 oder CP551x
    • CP5614 (A2) - hier ist keine weitere Software nötig, da der Protokolltreiber mit der Hardware ausgeliefert wird.
      Weitere Informationen finden Sie in dem Handbuch der Programmierschnittstelle DP-Base unter der Beitrags-ID 1653531.
      Hinweis:
      Auf S5-Seite wird eine IM308C oder ein CP5431 als DP-Master eingesetzt.
  • PROFIBUS DP-Master
    Um eine PC-Station als PROFIBUS DP-Master zu betreiben benötigen Sie eines der folgenden SIMATIC NET PC Softwarepakete:
    • SOFTNET DP - für die Kommunikation über CP5611 (A2), CP5621 oder CP551x
    • CP5613/14 (A2) - hier ist keine weitere Software nötig, da der Protokolltreiber mit der Hardware ausgeliefert wird.
      Weitere Informationen finden Sie in den Handbüchern der Programmierschnittstelle DP-Base unter der Beitrags-ID 1653531 und 25011749.
      Hinweis:
      Auf S5-Seite wird eine IM308C als DP-Slave eingesetzt.

Suchbegriffe:
OPC-Server, S5-Kopplung, S5 Anbindung, S5-Anbindung, send, receive, DP-Base, SOFTNET

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.
Beitrag bewerten
keine Bewertung
Anfragen und Feedback
Was möchten Sie tun?
Hinweis: Das Feedback bezieht sich immer auf den vorliegenden Beitrag / das vorliegende Produkt. Ihre Nachricht wird an die Redakteure im Online Support gesendet. In einigen Tagen erhalten Sie von uns eine Antwort, wenn Ihr Feedback das erfordert. Ist für uns alles klar, werden wir Ihnen nicht mehr antworten.