×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Anwendungsbeispiel Beitrags-ID: 88231134, Beitragsdatum: 11.02.2014
(3)
Bewerten

SINAMICS S: Uhrzeitsynchronisation zwischen S7-300/400/1200/1500 und S120

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)

Einführung
SINAMICS Antriebe der Familie S120 haben im Gegensatz zu S7-300/400/1200/1500 Steuerungen keine Echtzeituhr (RTC = „Real Time Clock"), die im ausgeschalteten Zustand weiterläuft.
SINAMICS S120 Antriebe verwenden nach Hochlauf standardmäßig einen internen Zeitzähler auf der Basis „Zeit seit Einschalten des Gerätes" (Betriebsstundenzähler), z.B. um das Kommen / Gehen von Alarmen und Warnungen zu „stempeln".
Will man z.B. die Alarme von S7-300/400/1200/1500
Steuerungen und SINAMICS S120 Antrieben miteinander in Beziehung setzen, ist es vorteilhaft, wenn diese Meldungen mit vergleichbaren Uhrzeiten gestempelt werden.
Applikativ kann dafür die Uhrzeit des SINAMICS S120 auf die Echtzeituhr der S7-300/400/1200/1500
synchronisiert werden.
Nach erfolgreicher Synchronisation der Uhren wird der Antrieb auf die alternative Uhr umgestellt, die im UTC-Format („Universal Time Clock") arbeitet.

Aufgabe
Die Uhrzeit eines Antriebs soll auf die Echtzeituhr einer Steuerung synchronisiert werden.
Nach erfolgreicher Synchronisation der Uhren wird der Antrieb auf die alternative Uhr umgestellt, die im UTC-Format („Universal Time Clock") arbeitet.

Lösung
Diese Applikationsbeschreibung erläutert die Vorgehensweise zur applikativen Synchronisation der Uhrzeiten zwischen S7-300/400 Steuerungen und SINAMICS S120 Antrieben.

Vorteile
Die hier vorgestellte Lösung bietet Ihnen folgende Vorteile:

  • Applikative Synchronisation der Uhren von SIMATIC CPU und SINAMICS S120 Antrieb.
  • Alarme der S7-300/400/1200/1500 und des SINAMICS S120 können direkt in Beziehung zueinander gesetzt werden.
  • Keine zusätzliche Hardware notwendig.

Downloads

STEP 7 V5.5
SIMATIC S7-300/S7-400

  Uhrzeitsynchronisation V1.0 (745,5 KB)
  Uhrzeitsynchronisation Beispiel V1.0 (869,3 KB)

TIA Portal V13 SP1
SIMATIC S7-1200/S7-1500

Verwenden Sie den Funktionsblock "LAcycCom_RTCSinamics" aus der LAcycCom Bibliothek: 109479553


Hinweis zur Security
Vorsicht

Die in diesem Beitrag beschriebenen Funktionen und Lösungen beschränken sich überwiegend auf die Realisierung der Automatisierungsaufgabe. Bitte beachten Sie darüber hinaus, dass bei Vernetzung Ihrer Anlage mit anderen Anlagenteilen, dem Unternehmensnetz oder dem Internet entsprechende Schutzmaßnahmen im Rahmen von Industrial Security zu ergreifen sind. Weitere Informationen dazu finden Sie unter der Beitrags-ID 50203404.

Letzte Änderung
V1.0, 02/2014, Erste Ausgabe

Suchbegriff
motioncontrol_apc_applications

 

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.
Unterstützung zur Statistik
Mit dieser Funktion werden die IDs des Suchergebnisses nach gewünschter Anzahl ausgegeben (Format .txt)

Liste generieren
URL kopieren
Diese Seite in neuem Design anzeigen
mySupport Cockpit