×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Anwendungsbeispiel Beitrags-ID: 89332241, Beitragsdatum: 23.10.2018
(2)
Bewerten

Integration von Advanced Process Graphics in SIMATIC PCS 7

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
Der Schlüssel zu aufgaben- bzw. situationsspezifischen Entscheidungsgrundlagen liegt in neuen HMI-Konzepten wie etwa Advanced Process Graphics (APG). APG ist ein Visualisierungskonzept, bei dem der Bediener der Anlage und seine Aufgaben im Mittelpunkt stehen.

Die Hauptanwendung von APG ist die Visualisierung von Teilanlagen in Übersichtsbildern sowie die Darstellung des Gesamtzustandes des Prozesses. APG entlastet den Anlagenfahrer und sorgt dafür, dass trotz zunehmender Komplexität und Erweiterung der klassischen Bedieneraufgaben, die Arbeit der Anlagenfahrer einfacher und effizienter wird.

In diesem Anwendungsbeispiel wird der Einsatz von APG zur Verbesserung der Prozessvisualisierung am Beispiel des Unit Templates „Polymerisationsreaktor“ beschrieben. Dazu werden Prozessbilder für die Levels 1 und 2 der topologie- und aufgabenorientierten Anlagenhierarchie erstellt.

  • Level 1-Prozessbild (Orientierung und Navigation)
    Für die Überwachung der prozesstechnischen Kenngrößen der Gesamtanlage wird ein Prozessbild mit einer komprimierten Darstellung der wesentlichen Fahrparameter erstellt. Dadurch kann der Gesamtzusammenhang schnell erfasst und als Muster eingeprägt werden.

     
  • Level 2-Prozessbild (Bedienen und Beobachten)
    Für die Überwachung der prozesstechnischen Kenngrößen des Reaktors und auch für die Bedienung wird ein Prozessbild erstellt, das die wichtigsten Prozesswerte und Regelungen des Reaktors schematisch darstellt. Dieses hat den Vorteil, dass viele Daten zu einer komprimierten und übersichtlichen Informationsdarstellung zusammengefasst sind.

     

Vorteile
Eines der wichtigsten Vorteile von APG ist, dass Abweichungen vom Normalbetrieb (Arbeitsbereich) durch die schematische Darstellung leicht erkannt werden, bevor Grenzwerte verletzt oder Alarme ausgelöst werden. Bei der technologieorientierten Visualisierung dagegen ist das Erkennen des Anlagenzustandes nur durch das Know-how der Anlagenfahrer möglich.
Weitere Vorteile sind:

  • Kompakte, vereinfachte Darstellungen in Übersichtsbildern
  • Effiziente Ausführung von Bedienaufgaben durch situations- und aufgabenspezifische Prozesssichten
  • Förderung der Aufmerksamkeitssteuerung für kurze Reaktionszeiten
  • Verbesserung des Prozessverständnisses

Video

Einführung in die Prozessvisualisierung mit Advanced Process Graphics


Gültigkeit

  • SIMATIC PCS 7 V9.0 SP1 mit APG V9.0 SP1
  • SIMATIC PCS 7 V8.1 mit APG V8.1
  • SIMATIC PCS 7 V8.0 mit APG V8.0  

Dokumentation für PCS 7 V9.0
  Integration von Advanced Process Graphics in SIMATIC PCS 7 (5,8 MB)

Dokumentation für PCS 7 V8.1 und PCS 7 V8.0
  Integration von Advanced Process Graphics in SIMATIC PCS 7 (5,6 MB)

Beispielprojekt mit APG
PCS 7 Unit Template am Beispiel der Chemischen Industrie „Polymerisationsreaktor“

Weiterführende Informationen
APG Produkt- und Bestellinformationen

Letzte Änderungen
Update für SIMATIC PCS 7 V9.0 SP1 mit APG V9.0 SP1, Neues Kapitel über die neuen APG-Funktionen mit V9.0

Ergänzende Suchbegriffe
Visualisierung, OS Runtime, E-Learning, Tutorial, Teaser, Webcast, Multimediales Vorführsystem, MMVS, Film, Screencast, Video

 

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.