×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Anwendungsbeispiel Beitrags-ID: 92346478, Beitragsdatum: 21.01.2019
(31)
Bewerten

HMI Bediengeräte in TCP/IP-Netzwerke integrieren und Zugriff auf ein NAS oder eine Windows Ordnerfreigabe

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
Beschreibung, wie Sie ein HMI Bediengerät in ein bestehendes Büro-/Automatisierungsnetzwerk integrieren können und vom Panel aus auf einen übergeordneten Dateiordner zugreifen können (z. B. ein NAS oder eine Windows Ordnerfreigabe).
 
SIMATIC HMI Bediengeräte bieten die Möglichkeit, Prozesswerte zu archivieren und Protokolle/Berichte zu generieren.

Ziel ist es, diese Produktionsdaten nicht lokal auf den einzelnen Panels zu archivieren, sondern auf den nachfolgenden Stationen zu archivieren.

  • Zentral auf einem PC.
  • Auf mehreren PCs.
  • Auf einem Windows Server Betriebssystem.
  • Auf einem Dateiserver (NAS-Festplatten).

Des Weiteren sollen die Protokolle direkt über einen Standard Drucker im Netzwerk ausgedruckt werden können.


Bild 01

Inhalt der Applikation
Die Applikation ist in zwei Dokumente gegliedert.

  • Integration in typische Netzwerk-Konfigurationen
  • Einstellungen für "Ordnerfreigaben" und "Zugriffsschutz" (NAS oder Windows Ordnerfreigabe)

Die Einstellungen sind an einem PC mit Windows 7 Betriebssystem durchgeführt worden. Wenn Sie Windows 10 mit der Version 1709 oder höher verwenden, dann beachten Sie die Hinweise in der Dokumenatation zu "Windows 10".  


1. Integration in typische Netzwerk-Konfigurationen

Im ersten Dokument wird beschrieben, wie Sie HMI-Bediengeräte in vier typische Netzwerk-Konfigurationen einbinden können und welche Einstellungen an den folgenden Komponenten jeweils erforderlich sind.

  • am Panel
  • am PC
  • am Router
  • am Drucker

Folgende Netzwerk-Konfigurationen werden beschrieben:

  • Standard Netzwerk
    Es besteht ein gemeinsammes Netzwerk, indem alle Teilnehmer miteinander vernetzt sind.
  • Getrennte Netzwerke
a) Zwei getrennte Netzwerke die über einen Router miteinander verbunden sind.
b) Wie (a) in Verbindung mit einem WINS-Server.
c) Wie (a) in Verbindung mit einem Server Betriebssystem sowie einen DNS-Server und einen WINS-Server. 

Dokumentation
  HMI Bediengeräte in TCP/IP-Netzwerke integrieren (2,8 MB) 

 

2. Einstellungen für "Ordnerfreigaben" und "Zugriffsschutz" (NAS oder Windows Ordnerfreigabe)

Das zweite Dokument beschreibt die erforderlichen Einstellungen bezüglich "Ordnerfreigaben" und "Zugriffsschutz", um via Netzwerkzugriff von einem Panel auf einen übergeordneten Dateiordner zuzugreifen.
Es spielt dabei keine Rolle, ob es sich dabei um ein "Windows Server Betriebssystem" oder um ein Dateiserver (NAS-Festplatten) handelt.  

Bild 02, Dateizugriff über das Netzwerk

Die nachfolgenden Punkte werden in der Dokumentation im Detail beschrieben:

  • Computerverwaltung
    • Wie wird ein Benutzer angelegt?
    • Wie wird eine Gruppe angelegt?
  • Wie wird ein Ordner freigeben?
    • Rechnernamen ablesen und Freigabename erstellen bzw. bearbeiten.
  • Einstellungen am Panel.  

Dokumentation
  Übergeordneter Dateizugriff (2,0 MB) 
 

Letzte Änderung
Beachten Sie die Hinweise zum Windows 10 Betriebssystem, ab der Version 1709.
2. Dokument hinzugefügt
Hinweis zur Firewall und Links auf weitere Informationen ergänzt.


Ergänzende Suchbegriffe
Namensauflösung, Domain Name Server, Windows Name Server, Netzwerk-Share, Netzlaufwerk, statische, fixe, dynamische, variable, IP-Adresse, Subnetzmaske, Standardgateway, Netzwerk- und Freigabecenter, Adaptereinstellungen ändern, LAN, Netzwerkadapter, Internetprotokoll, Rechnername, PC-Name, Kommunikationsnetzwerk, Control Panel, System Properties, Network and Dial-up Connections, Ethernet-Schnittstellen, PN_X1, Ping, Datenaustausch, Datei- und Druckerfreigabe im Netzwerk, Erweiterte Freigabe, Freigabename, Berechtigungen, Authentifizierung, Adressierung, Druckereigenschaften, Druckeranschluss, Printserver, Anmeldedaten, Owner Properties, Network-ID, Domain, Routing-Modus, MAC-Adresse, Netzwerkeinstellungen, Secondary WINS, Primary WINS, Office-Netzwerk, Factory-Netzwerk, Büronetzwerk, Automatisierungsnetzwerk, Anlagennetzwerk, Prozesswert-Archive


Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.
Unterstützung zur Statistik
Mit dieser Funktion werden die IDs des Suchergebnisses nach gewünschter Anzahl ausgegeben (Format .txt)

Liste generieren
URL kopieren
Diese Seite in neuem Design anzeigen
mySupport Cockpit
Related Links