×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Produktmitteilung Beitrags-ID: 92561933, Beitragsdatum: 02.06.2014
(0)
Bewerten

Informationen zur Gerätebeschreibungsbibliothek "SIMATIC PDM Device Library 1#2014"

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)

Für den Process Device Manager SIMATIC PDM steht eine aktualisierte und erweiterte Gerätebeschreibungsbibliothek "SIMATIC PDM Device Library 1#2014" zur Verfügung. Diese wird auf einer extra DVD zusammen mit SIMATIC PDM V8.2 geliefert sowie per Download bereitgestellt (siehe Beitrag 92561357).

Hinweis:
Dieser Beitrag enthält Hyperlinks auf Webseiten Dritter. Bitte beachten Sie vor deren Nutzung die Hinweise in Abschnitt 7 (Hyperlinks) der Nutzungsbedingungen.

1 Einführung

Mit dem Process Device Manager SIMATIC PDM kann eine Vielzahl an Feld-/Prozessgeräten von Siemens sowie verschiedener anderer Hersteller unter einer Bedienoberfläche bearbeitet werden. Die über gerätespezifische oder profilspezifische Gerätebeschreibungen (Electronic Device Descriptions - EDD) eingebundenen Geräte sind Bestandteil der in Abschnitt 4 (Geräteintegration und -aktualisierung) als Anlage beigefügten Geräteliste "Device Library 1#2014 - Integrated Process Devices".

Diese Geräteliste beinhaltet auch die Gerätebeschreibungsbibliotheken der HART Communication Foundation (siehe Internet Site der HART Communication Foundation unter "HART Products") und der Fieldbus Foundation, die jeweils komplett integriert sind, und sich somit nicht aufsplitten lassen.

Die Gerätebeschreibungen für die anderen Kommunikationstypen (z. B. PROFIBUS DP/PA) stammen direkt von den Herstellern. Da sie einzeln bereitgestellt wurden, sind sie auch einzeln importierbar.

2 Kompatibilität

Bisher benutzte Gerätebeschreibungen aus einer früheren Ausgabe der Gerätebeschreibungsbibliothek sind prinzipiell verwendbar. Anpassungen in den zugrunde liegenden internationalen Normen und Spezifikationen haben allerdings zu Änderungen in den Basisbibliotheken von SIMATIC PDM geführt. Zusätzlich hat auch eine Reihe von Geräteherstellern ihre Gerätebeschreibungen korrigiert oder erweitert. Für SIMATIC PDM V8.2 wird deshalb empfohlen, nur die Gerätebeschreibungsbibliothek 1#2014 einzusetzen. Durch das Importieren von Gerätebeschreibungen der Gerätebeschreibungsbibliothek 1#2014 werden im Normalfall automatisch alle in den Projekten verwendeten Gerätebeschreibungen aktualisiert.

Aufgrund von Vorgaben aus internationalen Spezifikationen und Normen waren in SIMATIC PDM auch Änderungen bezüglich der Interpretation und der Prüffunktionen notwendig. Infolgedessen und aufgrund der technischen Weiterentwicklung der Gerätebeschreibungssprache (Electronic Device Description – DDL/EDDL) haben die Feldgerätehersteller einige der Gerätebeschreibungen angepasst. Dies kann zu Inkompatibilitäten bei früheren Versionen von SIMATIC PDM führen. Deshalb ist die Verwendung der vollständigen Gerätebeschreibungsbibliothek 1#2014 mit SIMATIC PDM-Versionen kleiner V8.2 nicht möglich. Einzelne Gerätebeschreibungen aus der Gerätebeschreibungsbibliothek 1#2014 sind nach vorheriger Prüfung additiv in diesen Vorversionen verwendbar. Bitte beachten Sie dazu auch die Konformitätsaussagen der Feldgerätehersteller. Informationen zur Konformität finden Sie in Abschnitt 4 sowie in der Tabelle „ListOfIntegratedDevices.htm“, die mit der Device Library 1#2014 geliefert wird.

In der Gerätebeschreibungsbibliothek SIMATIC PDM Device Library 1#2014 sind folgende Bibliotheken internationaler Organisationen integriert:

  • EDD-Basisbibliothek V2.0.5 der Organisation "PROFIBUS & PROFINET International (PI-Lib)
  • Gesamtbibliothek 2013#2 der HART Communication Foundation (HCF-Lib)
  • FF Device Library V6 der Fieldbus Foundation

Viele Gerätebeschreibungen verwenden auch Inhalte dieser Bibliotheken als Grundfunktionen. Daher ist es bei einer Neuinstallation oder einer Hochrüstung erforderlich, mindestens ein Feldgerät der Gerätebeschreibungsbibliothek 1#2014 zu importieren. Der Import bewirkt, dass alle erforderlichen Basiselemente der Bibliotheken aktualisiert werden.

Die Gerätebeschreibungsbibliothek SIMATIC PDM Device Library 1#2014 und die eingebetteten Bibliotheken internationaler Organisationen können wie folgt mit verschiedenen SIMATIC PDM-Versionen verwendet werden:
 

Device Library 1#2014 SIMATIC PDM V5.x SIMATIC PDM V6.x und V7.x SIMATIC PDM V8.0/V8.1 (inkl. SP) SIMATIC PDM V8.2
Anwendung von Einzelgeräten nein bedingt (Kompatibilitäts- prüfung erforderlich) bedingt (Kompatibilitäts- prüfung erforderlich) ja
Anwendung der PI-Lib V2.0.5 nein ja ja ja
Anwendung der HCF-Lib 2013#2 nein ja ja ja
Anwendung der FF Device Library V6 nein nein nein ja

Hinweis:
Bitte beachten Sie bei der Nutzung von Geräten, die keine Siemens-Produkte sind, die besonderen Hinweise zu Gewährleistung und Haftung im nachfolgenden Abschnitt 7 sowie in Kapitel 6 der Liesmich-Datei von SIMATIC PDM (Ergänzung zu den "Allgemeinen Bedingungen zur Überlassung von Software für Automatisierungs- und Antriebstechnik").

3 Konformität/Qualitätssicherung

Um die Konformität der Gerätebeschreibungen mit den internationalen Spezifikationen zu sichern und hohe Qualität bei der Geräteintegration in SIMATIC PDM zu gewährleisten, werden seit 01.01.2011 nur noch Gerätebeschreibungen in die Gerätebeschreibungsbibliothek (Device Library) aufgenommen, die durch eine Konformitätsbescheinigung nachweisen können, dass sie:

  • frei von bekannten Syntax- und Semantikfehlern sind.
  • eine Prüfung der Funktionen (Oberflächen, Menüeinträge, Projektierungen, Ex- und Import) im Offline-Modus absolviert haben.
  • eine Prüfung der Funktionen (Oberflächen, Menüeinträge, Kommunikation) im Online-Modus durchlaufen haben.

Konformitätsbescheinigungen werden auf eine SIMATIC PDM-Version referenziert. Innerhalb einer Hauptversion von SIMATIC PDM (z. B. V8.x) sind sie ab der bescheinigten Unterversion (z. B.V8.1 SP1) gültig. Zu Feldgerätebeschreibungen in Bibliotheken internationaler Organisationen existiert gewöhnlich keine Konformitätsbescheinigung bezüglich SIMATIC PDM.

4 Geräteintegration und -aktualisierung

In der nachfolgenden Geräteliste "Device Library 1#2014 - Integrated Process Devices" sind alle Gerätebeschreibungen der Gerätebeschreibungsbibliothek "SIMATIC PDM Device Library 1#2014" aufgeführt und mit Aktualisierungshinweisen versehen.

Device Library 1#2014 - Integrated Process Devices:

ListOfIntegratedDevices.htm ( 617 KB )

Die anschließende Tabelle zeigt auszugsweise einige der neu aufgenommenen oder aktualisierten Geräte. Sie erhebt keinen Anspruch auf Vollzähligkeit.

Weitere Informationen werden mit der Gerätebeschreibungsbibliothek oder durch den Gerätehersteller bereitgestellt.
 

Hersteller Kommunikation Anzahl Kommentar
Auma PROFIBUS DP 4 Neu
Endress+Hauser PROFIBUS DP 2 Neu 
Endress+Hauser PROFIBUS DP 1 Aktualisierung
Endress+Hauser PROFIBUS PA 1 Neu
Endress+Hauser PROFIBUS PA 5 Aktualisierung
KROHNE Messtechnik GmbH & Co. KG HART 3 Neu
Oval PROFIBUS PA 2 Neu
Samson AG HART 1 Aktualisierung   
Siemens AG PROFIBUS DP 3 Aktualisierung
Siemens AG PROFINET 1 Aktualisierung
Stahl PROFIBUS PA 1 Aktualisierung      

Die folgenden Bibliotheken können nur als Ganzes importiert werden:

  • Gerätebeschreibungsbibliothek 2013#2 der HART Communication Foundation (HCF-Lib 2013#2)
  • Gerätebeschreibungsbibliothek FF Device Library V6

Ein Einzelimport der darin enthaltenen Gerätebeschreibungen ist nicht möglich. Die EDD-Basisbibliothek V2.0.5 der Organisation "PROFIBUS & PROFINET International (PI-Lib) wird systemseitig importiert.

Neuintegration von Gerätebeschreibungen

Besteht der Bedarf oder das Interesse zur Integration weiterer Gerätebeschreibungen in die Gerätebeschreibungsbibliothek von SIMATIC PDM, beachten Sie bitte:

  • Die Siemens AG integriert selbst keine Gerätebeschreibungen von Feldgeräteherstellern in die EDD-Gerätebeschreibungsbibliothek (Device Library) von SIMATIC PDM.
  • Die Siemens AG hat zu diesem Zweck entsprechende Dienstleistungsvereinbarungen mit ausgewählten Partnerfirmen abgeschlossen.
  • Gerätebeschreibungen können für folgende Kommunikationsarten integriert werden:
    • PROFIBUS DP/PA
    • HART
    • MODBUS
    • Ethernet
    • FOUNDATION Fieldbus
    • PROFINET
  • Weitere Informationen hierzu siehe Aktuell-Beitrag 50898953.

5 Bestellung und Lieferung

Die Gerätebeschreibungsbibliothek (Device Library) gehört zum Lieferumfang des Process Device Managers SIMATIC PDM. Darüber hinaus ist sie auch per Download verfügbar (siehe Beitrag 92561357).

6 Information und Dokumentation zu SIMATIC PDM

Katalog

Informationen und Bestelldaten zu SIMATIC PDM finden Sie in der Industry Mall sowie im Katalog ST PCS 7 unter SIMATIC PCS 7, Systemkomponenten.

Internet

Weitere Informationen zu SIMATIC PDM sowie Gerätebeschreibungen zum Nachinstallieren siehe im Internet unter:

http://www.siemens.com/simatic-pdm

Produktdokumentation/Handbuch

Die Produktdokumentation von SIMATIC PDM wird zusammen mit der Software in elektronischer Form geliefert. Sie ist auch Bestandteil der Technischen Dokumentation des Prozessleitsystems SIMATIC PCS 7, die über folgenden Link zugänglich ist:

http://www.siemens.de/pcs7-dokumentation

7 Ergänzende produktspezifische Bedingungen zur Überlassung von Software

Bitte beachten Sie zusätzlich zu den "Allgemeinen Bedingungen zur Überlassung von Software für Automatisierungs- und Antriebstechnik" die speziellen produktspezifischen Bedingungen für SIMATIC PDM:

Gewährleistung und Haftung

Siemens übernimmt keine Gewährleistung für die folgenden Gerätebeschreibungen (Device Descriptions/DDs) und für das ordnungsgemäße Zusammenspiel dieser DDs mit den dazugehörigen Geräten. Siemens haftet auch explizit nicht für Schäden, die sich aus der Nutzung der folgenden DDs im Zusammenspiel mit den dazugehörigen Geräten ergeben:

  • Gerätespezifische DDs für Nicht-Siemens-Geräte (Siemens-Gewährleistung nur bis zur Schnittstelle)
  • Ncht gerätespezifische DDs, z. B. DDs, die den PROFIBUS PA-Profilen bzw. den Universal oder Common Practice Commands von HART entsprechen
  • DDs der HCF-Bibliothek in der Gerätebeschreibungsbibliothek (DVD 2/2)
  • DDs der FF-Bibliothek in der Gerätebeschreibungsbibliothek (DVD 2/2)
  • DDs, die per Gerätebeschreibungsimport integriert wurden

Wichtiger Hinweis zu den mit SIMATIC PDM gelieferten Gerätebeschreibungen

Die mit SIMATIC PDM gelieferte EDD-Gerätebeschreibungsbibliothek enthält Gerätebeschreibungen (EDDs) von Siemens und anderen Geräteherstellern. Siemens ist jedoch nur für die Gerätebeschreibungen der Siemens-Geräte verantwortlich. Die Gerätebeschreibungen anderer Gerätehersteller liefert Siemens zur Vereinfachung des Handlings kostenfrei mit. Für die mitgelieferten Gerätebeschreibungen anderer Hersteller gewährleistet Siemens ausschließlich das korrekte Kopieren auf den Lieferdatenträger.


Der Lizenznehmer ist berechtigt, die DDs dieser Geräte gemäß den "Allgemeinen Bedingungen für die Überlassung von Software für Automatisierungs- und Antriebstechnik" wie eine Trial License zu verwenden. Dieses Nutzungsrecht darf der Lizenznehmer so lange ausüben wie das Nutzungsrecht an der SIMATIC PDM Software.

8 Customer Support  

Siemens bietet Service & Support in jeder Projektphase: von der Planung über die Inbetriebsetzung bis zur Instandhaltung und Modernisierung. Einen Überblick über das gesamte Leistungsspektrum erhalten Sie im Internet:

http://www.siemens.com/automation/csi_de_WW/service (deutsch)
http://www.siemens.com/automation/csi_en_WW/service (englisch)

Für SIMATIC PDM  können Sie Unterstützung durch den Technical Support (Hotline) über das Support Request-Verfahren anfordern:

http://www.siemens.com/automation/csi_de_WW/support_request (deutsch)
http://www.siemens.com/automation/csi_en_WW/support_request (englisch)
 

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.
Beitrag bewerten
keine Bewertung
Anfragen und Feedback
Was möchten Sie tun?
Note: The feedback always refers to the current entry. Your message will be sent to the editors in the online support. You will receive an answer from us in a few days if your feedback requires it. If everything is clear to us, we will no longer answer you.