×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: FAQ Beitrags-ID: 95854489, Beitragsdatum: 23.06.2014
(0)
Bewerten

Welche Bedeutung haben die TLG-API Meldungen in der Trace-Datei der SIMATIC B.Data Erfassung?

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)

Beschreibung
Wenn bei einer WinCC-Anbindung von B.Data keine Werte erfasst werden, sollten Sie die
trace-Files der Erfassung (...\BData\GUI\mcl\trace\Kernel\tr*.log) auf Fehlermeldungen kontrollieren.
Dabei können immer wieder Meldungen wie "TLG-API: ein Fehler ist aufgetreten, line xxx" in den Trace-Files enthalten sein..
Die nachfolgende Auflistung der wichtigsten Beispiele von Fehlermeldungen die auftreten können, kann Ihnen helfen die Ursachen der Fehlermeldungen zu beheben.

Auflistung

  • TLG-API: ein Fehler ist aufgetreten, line 433:
    Mögliche Ursache:
    Eine Verbindung zwischen B.Data Kernel und WinCC wird nicht aufgebaut; z.B. der B.Data Kernel und WinCC laufen unter verschiedenen OS-Usern oder TagLogging in der WinCC-Runtime wurde nicht aktiviert.
     
  • TLG-API: ein Fehler ist aufgetreten, line 801:
    Mögliche Ursache:
    Der Archivname ist im WinCC nicht vorhanden; z.B. das Archiv wurde in B.Data nach dem Ausbrowsen und anlegen der DP's umbenannt. Der Kernel versucht Werte aus einem Archiv auszulesen, welches nicht vorhanden ist.
     
  • TLG-API: ein Fehler ist aufgetreten, line 809:
    Mögliche Ursache:
    Der Datenpunkt ist im WinCC Archiv nicht (oder nicht mehr) vorhanden.
     
  • TLG-API: ein Fehler ist aufgetreten, line 447:
    Mögliche Ursache:
    Das WinCC Archiv ist nicht vorhanden.
     
  • TLG-API: Zugriff auf unterlagerte COM-Schnittstellen fehlgeschlagen, line 200:
    Mögliche Ursache:
    Der B.Data Kernel kann sich mit dem WinCC Client verbinden. Er kann jedoch nicht auf die Archive zugreifen. Ein möglicher Grund könnte sein, dass der B.Data Kernel als Dienst läuft (=als System-Account) und der WinCC Client manuell gestartet wurde, also unter dem Account des Users der eingeloggt ist läuft. Dies kann auch auftreten, wenn WinCC automatisch als Dienst gestartet wurde.
    Stellen Sie sicher, dass die User des WinCC Dienstes und des B.Data Kernels identisch sind.
     
  • TLG-API: ein Fehler ist aufgetreten, line 443:
    Mögliche Ursache:
    Die Runtime des WinCC Projektes wurde nicht gestartet. Das WinCC-Icon rechts unten muss einen grünen Pfeil haben. Starten Sie die WinCC Runtime Ihres Projektes.

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.