×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Anwendungsbeispiel Beitrags-ID: 96837136, Beitragsdatum: 24.03.2015
(19)
Bewerten

SIMATIC HMI Panels mit SIMATIC S7-400H verbinden (WinCC V13 und STEP 7 V5.5)

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
Dieser Beitrag zeigt Ihnen die Möglichkeiten, wie Sie Bediengeräte an eine SIMATIC S7-400H Steuerung anbinden können. Dabei werden von mehreren Möglichkeiten die Vor- und Nachteile aufgezeigt sowie die Schritte zur Projektierung erläutert.

Aufgabe
Sie möchten ein SIMATIC HMI Panel mit einer SIMATIC H-Station verbinden.

Lösung
Folgende Lösungen werden in diesem Beitrag beschrieben:

  1. Panels redundant an beide H-CPUs anschließen
  2. Skriptfähiges Panel mit einer Softwarelösung mit beiden H-CPUs verbinden
  3. Nicht skriptfähiges Panel mit einer Softwarelösung mit beiden H-CPUs verbinden

Dokumentation
Beschreibung der oben genannten Lösungen.
  Dokumentation (778,7 KB)

Code
WinCC (TIA Portal) V13 SP1 Bibliothek
 Registrierung notwendig  WinCC V13 SP1 Bibliothek (814,2 KB)

 

Ergänzende Suchbegriffe
Beispiel, Projekt, Projektierung, Hochverfügbar, H-Steuerung, Redundante Kommunikation, Redundanz, Redundante Steuerung, Proxy-PLC, Gemeinsames Projektiereng von WinCC (TIA Portal) und STEP 7 V5.5, Classic, ausfallsicher, Sicherheit, Bediengeräte, HCPU,

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.
Unterstützung zur Statistik
Mit dieser Funktion werden die IDs des Suchergebnisses nach gewünschter Anzahl ausgegeben (Format .txt)

Liste generieren
URL kopieren
Diese Seite in neuem Design anzeigen
mySupport Cockpit