×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Produktmitteilung Beitrags-ID: 9744691, Beitragsdatum: 29.11.2001
(0)
Bewerten

Einsatzrandbedingungen des S7-Kommunikations-Dienstes "URCV" auf dem CP 342-5 / CP 342-5 FO (6GK7342-5DA02-0XE0 / 6GK7342-5DF00-0XE0)

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)

S7-Kommunikations-Dienst "URCV" (FB9) im CP 342-5 / CP 342-5 FO:
Unter bestimmten Einsatzrandbedingungen kann es zu inkonsistenten Nutzdaten im Empfangsbereich der CPU führen. Für das Verhalten gibt es eine sichere Abhilfe.

Der Verhalten kann auftreten:

  • wenn die Sendeseite (USEND) häufiger Aufträge absendet, als auf der Empfangsseite (URCV) entgegen genommen werden, 
    z.B. hat das Anwenderprogramm auf der Sendeseite (USEND) eine kürzere Zykluszeit, als das auf der Empfangsseite (URCV)
  • wenn der CP auf der Empfangsseite (URCV) stark ausgelastet ist, z.B. im Multiprotokollbetrieb


Erscheinungsbild:

  • Am Parameter STATUS des Kommunikationbausteines "URCV" (FB9) erhalten Sie den Rückgabewert = 9 (Overrun-Warnung)
    Sie können sich dann auf den Inhalt der Nutzdaten nicht verlassen!


Umgehung:

  • konsequente Auswertung der Parameter NDR und STATUS des Bausteines "URCV", d.h.
    - Zugriff des Anwenderprogrammes auf die Nutzdaten nur bei NDR=1 und STATUS=0 oder
    - Zugriff des Anwenderprogrammes auf einen "Daten-Spiegelbereich" den Sie bei NDR=1 und STATUS=0 abgleichen 
    z.B. mit Hilfe des SFC 20 ("BLKMOV")
    Unterstützend empfehlen wir den "USEND"-Parameter REQ mit einem Frequenztakt (z.B. 1 Hz) und den "URCV"-Parameter EN_R 
    mit TRUE zu beschalten; beide Bausteine sind zyklisch aufzurufen

Behebung des Verhaltens:

  • die Behebung des Verhaltens beim CP 342-5 / CP 342-5 FO (6GK7342-5DA02-0XE0 / 6GK7342-5DF00-0XE0 - PROFIBUS) wird Ihnen in einer gesonderten Aktuell mitgeteilt
  • bei Freigabe des CP 343-1 (6GK7343-1EX11-0XE0) wird das Problem im Ethernet-CP bereits behoben sein


Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren Ansprechpartner in Ihrer Siemens-Niederlassung.


Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.
Beitrag bewerten
keine Bewertung
Anfragen und Feedback
Was möchten Sie tun?
Hinweis: Das Feedback bezieht sich immer auf den vorliegenden Beitrag / das vorliegende Produkt. Ihre Nachricht wird an die Redakteure im Online Support gesendet. In einigen Tagen erhalten Sie von uns eine Antwort, wenn Ihr Feedback das erfordert. Ist für uns alles klar, werden wir Ihnen nicht mehr antworten.