×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Anwendungsbeispiel Beitrags-ID: 98278624, Beitragsdatum: 14.02.2018
(1)
Bewerten

Linienintegration in der Nahrungs- und Genussmittelindustrie - Plant Communication Concept

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
Für die Maschinenbauindustrie stellt Siemens ein standardisiertes, sofort einsatzbares Maschinen-Integrationskonzept zur Verfügung, das vom SIMATIC IT Line Monitoring System (LMS) für den Linienbetreiber unterstützt wird. Das Plant Communication Concept für TIA unterstützt die Linienintegration durch standardisierte Kommunikationswege.

Das Plant Communication Concept ist Bestandteil des Linienintegrationskonzepts in der Nahrungs- und Genussmittelindustrie. Eine Übersicht zum Linienintegrationskonzept finden Sie hier.



Anforderung
Einzelne Stationen von Fertigungslinien erfordern die zuverlässige Übertragung von vereinheitlichten Datenstrukturen. Der Datenaustauch muss effizient, sicher, einfach und unabhängig des verwendeten Automatisierungssystems über eine standardisierte Schnittstelle erfolgen.

Lösung
Um die Linienintegration zu unterstützen bietet Siemens Kommunikationsbausteine basierend auf PROFINET IO, Offene TCP/IP oder S7-Kommunikation an. Diese unterstützen basierend auf dem Plant Data Interface die Maschinenintegration und sie können einfach in bestehende Applikationen eingebunden werden.

Das Konzept ist auf den internationalen Standards der OMAC-User Group und den Weihenstephan Standards aufgebaut, in denen die entsprechenden Datenpunkte für die Industrie standardisiert wurden.
Bei Fragen zur Anwendung können Sie sich an Ihren lokalen Siemens-Ansprechpartner wenden.



Die Vorteile auf einem Blick

  • Basierend auf weltweit verfügbarem und von Endanwendern definiertem Standard – OMAC und Weihenstephan und damit universell einsetzbar
  • Vorgefertigte und getestete Bausteine des Marktführers für Automatisierungstechnik
  • Verringerung des Projektierungsaufwandes
  • Einfache Umsetzung der PLC zu PLC Kommunikation

Gültigkeit

  • OMAC – Spezifikation ANSI/ISA-TR88.00.02-2015 (26 Oktober 2015)
  • Weihenstephan Standards - Inhaltliche Schnittstellenspezifikation (Version 08)
  • STEP 7 V5.5 SP3 empfohlen für S7-300 / S7-400
  • TIA Portal Professional V14 Engineering für S7 1x00
  • SIMATIC WinCC V7.3 für Linienintegration via WinCC Channel
  • SIMATIC NET V12.0 SP2 für Linienintegration via OPC-Server

Downloads
  Dokumentation - PCC Bibliotheksbeschreibung (1,9 MB)
 Registrierung notwendig  98278624_FuB_PCC_V3_STEP7_V5_5_LIB.zip (2,2 MB)
 Registrierung notwendig  STEP 7 V14 (TIA Portal) PCC Bausteinbibliothek und Beispielprojekt (9,2 MB)

Letzte Änderung
Dieser Beitrag wurde auf PCC V3.0 hochgerüstet.

Ergänzende Suchbegriffe
S88, PWA, Anlagenweite Automatisierung, WS-Pack

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.