×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Anwendungsbeispiel Beitrags-ID: 9829529, Beitragsdatum: 09.09.2003
(0)
Bewerten

RuntimeObjekte über externe Dateiinformationen steuern

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)


FRAGE:
Wie kann ich Informationen aus einem Textfile auslesen, um Objekten in der WinCC-Runtime zu beeinflussen?

ANTWORT:
Im folgenden Beispiel ist beschrieben, wie Bildfenster mit verschiedenen Bildtypen in Abhängigkeit von Daten eines Textfiles angezeigt werden können. Projektieren Sie im ersten Schritt im GraphicsDesigner (WinCC V5.0 SP2) Ihre Bildtypbilder:



Im zweiten Schritt legen Sie die internen Variablen zur Steuerung Ihrer Bildfenster fest. Definieren Sie beispielsweise eine Strukturvariable vom Typ "Picture" in welcher Sie die für jedes Bild benötigten Informationen hinterlegen. Die im folgenden Bild dargestellte Strukturvariable besteht aus den Elementen "type", "state" und "valid". Sie werden zur Anzeigesteuerung der Bildfenster benötigt.



Das Element "type" beinhaltet den Namen des anzuzeigenden Bildtypbildes. Im "state" - Element wird die Information sichtbar und nicht sichtbar hinterlegt. Über "valid" wird die Gültigkeit der aus dem File gelesenen Informationen dargestellt. Legen Sie für jedes Bildfenster eine Steuervariable des Strukturtyps Picture an.



Im Anschluss hieran projektieren Sie im GraphicsDesigner das Bild, in dem Sie Ihre Bildfenster darstellen wollen. Verschalten Sie die Objekteigenschaften der Bildfenster, wie in dem nachstehenden Bild gezeigt, mit den zuvor von Ihnen anlegten Variablen.



Jetzt können Sie unter Verwendung des Global Script - Editors eine Aktion schreiben, die Informationen aus einer Datei liest und entsprechend die Variablen mit Werten versorgt.



Der Download enthält ein WinCC V5 Projekt, das aus neun Typbildern mit zugehörigen Steuervariablen, einem Hauptbild mit neun Bildfenstern, einer zyklischen Aktion (aus Performancegründen nur zu Beispielzwecken verwenden) und einem Textfile besteht. Die neun Typbilder werden entsprechend der Informationen aus dem Textfile angezeigt oder verborgen.



Die Struktur in dem Textfile besteht aus neun Zeilen. Jede Zeile enthält zwei durch Komma getrennte Werte. Der erste Wert steht für den Bildtyp( 1..9 ), der in den Bildfenstern angezeigt wird. Der zweite Wert sagt aus, ob das Bildfenster angezeigt ( 2 )oder verborgen ( 1 ) wird.



Werden mehr als 2 durch Komma getrennte Werte pro Zeile eingegeben, dann werden diese ignoriert. Nicht erlaubte Werte werden nicht ausgewertet und unter dem Bildfenster mit " FALSE " gekennzeichnet. Mehr als neun Zeilen werden ebenfalls ignoriert.

Hinweis:
Nachfolgend finden Sie je ein Beispielprojekt für SIMATIC WinCC V5.x und für SIMATIC WinCC V6.0. Die Funktionalität der beiden Beispiele ist identisch.

pict_view.exe

Kopieren Sie die Datei "pict_view.exe" auf ein separates Verzeichnis und starten Sie die Datei anschließend per Doppelklick. Das WinCC V5.x Projekt und das Textfile wird jetzt mit allen dazugehörigen Unterverzeichnissen entpackt. Anschließend können Sie das entpackte Projekt mit dem Windows Control Center öffnen und bearbeiten. Bitte ändern Sie, bevor Sie die Runtime aktivieren, den Rechnernamen im Projekt und passen Sie in der globalen Aktion "gsccs1.pas" den Pfad zum Textfile entsprechend an.

pict_view_V6.exe

Kopieren Sie die Datei "pict_view_V6.exe" auf ein separates Verzeichnis und starten Sie die Datei anschließend per Doppelklick. Das WinCC V6.0 Projekt und das Textfile wird jetzt mit allen dazugehörigen Unterverzeichnissen entpackt. Anschließend können Sie das entpackte Projekt mit dem Windows Control Center öffnen und bearbeiten. Bitte ändern Sie, bevor Sie die Runtime aktivieren, den Rechnernamen im Projekt und passen Sie in der globalen Aktion "gsccs1.pas" den Pfad zum Textfile entsprechend an.

Suchbegriffe:
Dateioperationen


Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.
Beitrag bewerten
keine Bewertung
Anfragen und Feedback
Was möchten Sie tun?
Note: The feedback always refers to the current entry. Your message will be sent to the editors in the online support. You will receive an answer from us in a few days if your feedback requires it. If everything is clear to us, we will no longer answer you.