×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
Beitragstyp: Anwendungsbeispiel Beitrags-ID: 99684399, Beitragsdatum: 31.10.2019
(7)
Bewerten

SINAMICS G/S: PROFINET Anbindung an LabVIEW

  • Beitrag
  • Betrifft Produkt(e)
Ein SINAMICS Frequenzumrichtern mit PROFINET-Schnittstelle soll an einen PC mit der Software LabVIEW von National Instruments angebunden werden.

Ein SINAMICS Frequenzumrichter mit PROFINET-Schnittstelle soll an einen PC mit der Software LabVIEW von National Instruments angebunden werden.

Es soll eine zyklische und azyklische IO-Kommunikation über eine beliebige Netzwerkschnittstelle des eingesetzten PCs ermöglicht werden. LabVIEW soll als PROFINET-Controller arbeiten.

Lösung
Das Applikationsbeispiel zeigt beispielhaft die Anbindung eines SINAMICS S120 Frequenzumrichters an einen Standard-PC mit Hilfe einer DLL die in LabVIEW eingebunden und dort ausgeführt wird. Zur einfacheren Handhabung liegen dem Applikationsbeispiel VIs (Virtual Instruments) für die Standardtelegramme bei, deren Schnittstelle die SINAMICS Telegramm-Schnittstelle 1:1 abbildet:

·         Standardtelegramm 1 (Drehzahlregelung)

·         Standardtelegramm 111 (EPOS-Betrieb)

·         Freie Telegrammkonfiguration

Für die azyklische Kommunikation liegt ein Beispiel VI zum Lesen/Schreiben von Parametern bei, welches bei Bedarf erweitert werden kann.


Lizenzierung
Die in LabVIEW einzubindende DLL basiert auf dem Produkt „PROFINET Treiber für Controller“.
Zum Betrieb ist eine Runtime-Lizenz erforderlich (z.B. Einzellizenz 6ES7195-3AA05-0XA0).  


Downloads

  Dokumentation (2,1 MB) 

 Registrierung notwendig  LabView Bibliothek (1,1 MB)

 Registrierung notwendig  Starter Projekt (507,8 KB) 

 Registrierung notwendig  TIA Portal Projekt V15.1 (221,1 KB)

Archiv

 Registrierung notwendig  HSP für TIA Portal V12 (758,8 KB) 
 Registrierung notwendig  TIA Portal Projekt V12 (372,2 KB)

 Registrierung notwendig  TIA Portal Projekt V13 SP1 (956,9 KB) 

 Registrierung notwendig  TIA Portal Projekt V14 (199,5 KB)


Erweiterte Suchbegriffe

motioncontrol_apc_applications

 

Securityhinweise
Um technische Infrastruktur, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches IT Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lösungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts. Weitergehende Informationen über Cyber Security finden Sie unter
https://www.siemens.com/cybersecurity#Ouraspiration.