×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
  • Inhalt
  • Suche
  • Index
  • Ident-Profil und Ident-Bausteine, Standardfunktion für Ident-Systeme
    • Bausteine parametrieren
      • Übersicht der Ident-Bibliothek
      • Datentyp "IID_HW_CONNECT" parametrieren
      • Allgemeiner Aufbau der Funktionsbausteine
      • Ident-Bausteine programmieren
        • Erweiterte Bausteine
          • Config_Upload/-_Download
          • Inventory
          • Read_EPC_Mem
          • Read_TID
          • Read_UID
          • Set_Ant
          • Set_Param
          • Write_EPC_ID
          • Write_EPC_Mem
          • AdvancedCMD
      • Transponder-Adressierung
    (5)
    Bewerten

    Beitragstyp: Handbuch, Beitrags-ID: 106368029, Beitragsdatum: 28.11.2014

    SIMATIC Ident RFID-Systeme Ident-Profil und Ident-Bausteine, Standardfunktion für Ident-Systeme

    Dokument: SIMATIC Ident RFID-Systeme Ident-Profil und Ident-Bausteine, Standardfunktion für Ident-Systeme (10/2014, Deutsch)
    Topictyp: Sachverhalt

    Config_Upload/-_Download

    Mit Hilfe der Bausteine "Config_Upload" und "Config_Download" können Sie über das Steuerungsprogramm die Konfiguration der Reader RF680R/RF685R auslesen ("Config_Upload") oder schreiben ("Config_Download").

    Die Konfigurationsdaten sind nicht interpretierbare Daten. Speichern Sie die Daten in der Steuerung, um im Falle eines Gerätetauschs diese wieder auf den Reader zu schreiben. Die Bytes 6-9 (siehe nachfolgende Tabelle) beinhalten eine Konfigurations-ID mit einer eindeutigen Versionskennung. Mit der Konfigurations-ID können Sie überprüfen, ob bei einem "Config-Upload" die gelesenen Konfigurationsdaten mit den in der Steuerung gespeicherten Konfigurationsdaten übereinstimmen. Die Konfigurationsdaten sind wie folgt aufgebaut:

    Tabelle: Aufbau der Konfigurationsdaten

    Byte

    Name

    0

    Strukturkennung (2 Byte)

    2

    Längenangabe (4 Byte)

    Länge von Versionskennung und Parameterblock

    6

    Versionskennung (4 Byte)

    Mit Hilfe der Kennung können Sie die Konfiguration eindeutig identifizieren. Es handelt sich dabei um einen Zeitstempel im Linux-Format.

    Der Zeitstempel gibt an, wieviele Sekunden seit dem 1. Januar 1979, 00:00 Uhr vergangen sind. Die Kennung wird beim Erzeugen einer Konfiguration vergeben.

    10 ... Ende "DATA"

    Parameterblock

    Der "Config_Upload/Config_Download" kann an jedem Kanal des RF680R/RF685R durchgeführt werden. Es werden immer dieselben Konfigurationsdaten übertragen.


    Bild: Baustein "Config_Upload"

    Tabelle: Erläuterung zum Baustein "Config_Upload"

    Parameter

    Datentyp

    Beschreibung

    DATA

    Any / Variant

    Datenpuffer für Konfigurationsdaten.

    Die reale Länge der Daten hängt von der Komplexität der Projektierung und dem Firmware-Ausgabestand des Readers ab. Bei einer Standardprojektierung des Readers RF680R/RF685R empfehlen wir eine Speichergröße von 4 KB. Verwenden Sie erweitere Reader-Projektierungen (Filterungen) oder möchten Sie in Zukunft die Projektierung ändern ohne die Speichergröße "DATA" anpassen zu müssen, empfehlen wir Ihnen eine Speichergröße von 8-16 KB.

    Hinweis:
    Bei Variant ist derzeit nur ein "Array_of_Byte" mit variabler Länge anlegbar. Bei Any können zusätzlich auch andere Datentypen/UDTs angelegt werden.


    Bild: Baustein "Config_Download"

    Tabelle: Erläuterung zum Baustein "Config_Download"

    Parameter

    Datentyp

    Beschreibung

    DATA

    Any / Variant

    Datenpuffer für Konfigurationsdaten.

    Die reale Länge der Daten hängt von der Komplexität der Projektierung und dem Firmware-Ausgabestand des Readers ab. Bei einer Standardprojektierung des Readers RF680R/RF685R empfehlen wir eine Speichergröße von 4 KB. Verwenden Sie erweitere Reader-Projektierungen (Filterungen) oder möchten Sie in Zukunft die Projektierung ändern ohne die Speichergröße "DATA" anpassen zu müssen, empfehlen wir Ihnen eine Speichergröße von 8-16 KB.

    Hinweis:
    Bei Variant ist derzeit nur ein "Array_of_Byte" mit variabler Länge anlegbar. Bei Any können zusätzlich auch andere Datentypen/UDTs angelegt werden.



     

    Beitrag bewerten
    keine Bewertung
    Anfragen und Feedback
    Was möchten Sie tun?
    Hinweis: Das Feedback bezieht sich immer auf den vorliegenden Beitrag / das vorliegende Produkt. Ihre Nachricht wird an die Redakteure im Online Support gesendet. In einigen Tagen erhalten Sie von uns eine Antwort, wenn Ihr Feedback das erfordert. Ist für uns alles klar, werden wir Ihnen nicht mehr antworten.