×
Siemens Industry Online Support
Siemens AG
  • Inhalt
  • Suche
  • Service Cooperation
  • Service-Programme & Verträge
    • SIMATIC PCS 7 Lifecycle Service Contracts
    • Installed Base Capture & Analytics Services
    • Drive Train Management Program
    • Remote Systems as Managed Appliance
    • Supportverträge
    • On-Site Service
    • Drive Service Extended Exchange
    • Plant Specific Agreements
    • Drive Service Agreements
    • Local Service Contract for Drive Systems - Manhours Package

    SIMATIC PCS 7 Lifecycle Service Contracts

    Sicherstellung der Servicefähigkeit und Optimierung der Anlagenverfügbarkeit









    Betriebskosten planbar machen und optimieren, Investitionen schützen, Anlagenverfügbarkeit sichern – entscheidende Erfolgskriterien dafür sind die Verfügbarkeit und Servicefähigkeit Ihrer Leittechnik. Deshalb sichern in modernen Anlagen Lifecycle Services mit optimiertem Kostenaufwand die vollständige Funktionalität der Leittechnik über definierte Zeiträume. Dies erfordert planmäßige Modernisierungen, denn der großflächige Einsatz von sich ständig weiterentwickelnden PC-Systemen in der Automatisierung erzeugt einen hohen Innovationsdruck. Nur mit einer Leittechnik, die über den gesamten Lebenszyklus mit der Weiterentwicklung der Systemtechnik Schritt hält, können Sie den Anlagenwert sichern und bei Produktivität und Effizienz wettbewerbsfähig bleiben.

    Die Anforderungen und Vorgaben für den Betrieb einer Anlage sind sehr spezifisch, insbesondere bei Laufzeiten von 15 Jahren und mehr. Entsprechend unterschiedlich gestaltet sich der Servicebedarf. In Zusammenarbeit mit Ihnen schafft Siemens die Grundlage für:

    • Investitionsschutz
    • Systemverfügbarkeit
    • Modernisierungs- und Servicekosten
    • Abkündigungsmanagement
    • Migrationszyklen und Hochrüstungen

     

    SIMATIC PCS 7 Lifecycle Service Contracts im Überblick

    Mit den SIMATIC PCS 7 Lifecycle Services steht Ihnen ein leistungsfähiges Serviceprogramm rund um das Leitsystem SIMATIC PCS 7 zur Verfügung. Daraus entstehen individuelle, flexible Serviceverträge, optimal zugeschnitten auf Ihre Anforderungen im Lebenszyklus Ihrer Anlage.

    Das Serviceprogramm bietet Ihnen neben Standard-Services auch proaktive Lifecycle Services, die sich mit Vertragsoptionen kombinieren lassen, wie z.B. Vertragsdauer, Antrittszeiten oder Reaktionszeiten.


    Definierte Serviceelemente und vertragsspezifische Parameter bilden die Bestandteile für einen modularen SIMATIC PCS 7 Lifecycle Services-Vertrag. Die Auswahl und Festlegung dieser anlagenspezifischen Service-Elemente und der Vertragsparameter erfolgt in Zusammenarbeit mit Ihnen.

    Die Vertragslösung orientiert sich an den Anforderung, wie z.B. reaktives oder präventives Service-Konzept, das sich in typischen Vertragsprofilen für Lifecycle-Verträge widerspiegelt. Voraussetzung für den Abschluss eines Lifecycle Service-Vertrags ist die genaue Kenntnis des Systemzustandes



    Ihre Vorteile mit einem SIMATIC PCS 7 Lifecycle Service-Vertrag

    • Langfristiger Investitionsschutz
    • Planbarkeit der Modernisierungs- und Instandhaltungskosten zum Zeitpunkt der Investition über die Laufzeit von bis zu 15 Jahren (TCO)
    • Verfügbarkeitserhöhung der Anlage durch zugesagte Antrittszeiten für Service, Ersatzteilversorgung und vorbeugende Wartung
    • Know-how des Herstellers des Automatisierungssystems
    • Sicherstellung der Servicefähigkeit, durch Ersatzteillieferfähigkeit, Support-Services und Software-Support für die Anlage über die Vertragslaufzeit
    • Projektmanagement aus einer Hand für die gesamte Vertragslaufzeit


    So gehen Sie vor

    Sind Sie an SIMATIC PCS 7 Lifecycle Service Contracts interessiert? Dann wenden Sie sich an Ihren Siemens-Ansprechpartner, der Ihnen gerne für detaillierte Auskünfte zu Inhalten und Bestellung  zur Verfügung steht.


    Weitere Informationen

    Die folgenden Publikationen enthalten Informationen für Anlagenbetreiber aus allen Branchen:

    • Broschüre:   SIMATIC PCS 7 Lifecycle Services (628,2 KB)
      In der Broschüre erfahren Sie, wie mit SIMATIC PCS 7 Lifecycle Services Betriebskosten optimiert, Investitionen geschützt und die Anlagenverfügbarkeit gewährleistet werden kann.
    • Präsentation:   SIMATIC PCS 7 Lifecycle Services (984,3 KB)
      Die Präsentation enthält Aussagen zu Anforderungen, Service Portfolio, Vorgehensweisen bei Modernisierungen und dem Kundennutzen.
    • Whitepaper:   Lifecycle Services für SIMATIC PCS 7 (1,8 MB)
      Im Whitepaper erhalten Sie einen Überblick über Grundlagen und Standards, Dienstleistungsspektrum & Serviceverträge sowie Nutzenargumente & Potenziale.
    • Fachartikel:   Process News 01/2012 – BAYER (3,2 MB)
      Im Fachartikel werden Servicemodelle für Leitsysteme, Lifecycle Services und erweiterte Modelle und Servicepartnerschaft und Zusammenarbeit dargestellt.
    • Weitere aktuelle Informationen (Handbücher, FAQs, …) zu diesem Service im Produkt-Support.
    • Instandhaltungskonzepte und Services in der chemischen Industrie

    •  Teil 1: Reduzierung der Total Cost of Ownership (TCO) im Lebenszyklus
    • Lifecycle Management der Leittechnik im Spannungsfeld zwischen Anlagenverfügbarkeit, Kostentransparenz und Servicefähigkeit
       
    • Teil 2: Servicefähigkeit – Design for Lifecycle
    •  Kenntnis der installierten Basis
    •  Analyse des Systemzustandes
    •  Basis für Anlagen-Upgrades oder langfristige Lifecycle-Serviceverträge
       
    • Teil 3: Verträge für SIMATIC PCS 7 Lifecycle Services
    • Sicherstellung der Systemverfügbarkeit
    • Langfristiger Investitionsschutz
    • Transparente und planbare Kosten
         
    90000764
    Unterstützung zur Statistik
    Mit dieser Funktion werden die IDs des Suchergebnisses nach gewünschter Anzahl ausgegeben (Format .txt)

    Liste generieren
    URL kopieren
    Diese Seite in neuem Design anzeigen
    mySupport Cockpit